Die Legende von Liden Kirsten und Prins Buris

Einst liebte die kleine Kirsten, Schwester des Dänenkönigs Waldemar, dessen Schwager Buris. Heimlich wurden die beiden gegen den Willen des Königs ein Paar. Die Königin Sophie unterstützte die Verliebten. Während einer längeren Abwesenheit Waldemars in England gebar Kirsten ihrem Angebeteten eine Tochter. Doch der König war außer sich vor Wut, als er bei seiner Heimkehr... weiterlesen →

Nachtwolf live [off air] #12 (28.03.2017)

Es ist Geisterstunde und ich bin wieder für euch da. Erzählt mir etwas in den Kommentaren. Egal ob es Sorgen, Ängste, oder Nöte sind. Was euch auf der Seele liegt oder das Herz beschwert, erlebtes, was einfach erzählt werden muss, oder was euch sonst in den Sinn kommt. Ich bin für euch da. (Wichtig ist... weiterlesen →

Nachtwolf live [off air] #10 (27.03.2017)

Es ist Geisterstunde und ich bin wieder für euch da. Erzählt mir etwas in den Kommentaren. Egal ob es Sorgen, Ängste, oder Nöte sind. Was euch auf der Seele liegt oder das Herz beschwert, erlebtes, was einfach erzählt werden muss, oder was euch sonst in den Sinn kommt. Ich bin für euch da. (Wichtig ist... weiterlesen →

Begegnung mit meinem Mörder

Ich hatte den steilen Abstieg durch den Wald in den südfranzösischen Cevennen gut bewältigt. Im Tal wartete ein kleines Paradies als Belohnung. Ein Flüßlein bahnte sich seinen Weg schlängelnd zwischen Bäumen und Felsen hindurch. Genau der richtige Ort für mich und einen entspannten Tag zwischen Sonne und Schatten, Wasser und Wald, Felsen und Luft. Also... weiterlesen →

Nachtwolf [on air] #9 (25.03.2017)

    Es ist Geisterstunde und ich bin wieder für euch da. Erzählt mir etwas in den Kommentaren. Egal ob es Sorgen, Ängste, oder Nöte sind. Was euch auf der Seele liegt oder das Herz beschwert, erlebtes, was einfach erzählt werden muss, oder was euch sonst in den Sinn kommt. Ich bin da und reagiere.... weiterlesen →

Euch allen ein schönes Wochenende!

Eigentlich wollte ich jetzt noch einen Beitrag über die Sache mit dem Traurigsein und wie sich Depressionen anfühlen hochladen. Aber ich habe mich umentschieden, das kann warten. Muss ja auch mal gut gewesen sein, mit dem Deprikram, für mich genauso wie für euch. Das Wetter ist toll, ich hatte Spaß mit den Hunden draußen, es... weiterlesen →

Der schwarze König Hund

(frei nach Johann Wolfgang von Erhard)   Wer gleitet so spät durch Schwermut und Schatten? Wiedermal Jojo, wir wir's schon oft hatten. Im Arm den schwarzen Hund sie hält, obwohl er sie dabei fürchterlich quält. Halb fünf, halb sechs, es wird schon hell, in den Ohren schmerzt des Hundes Gebell. Erreicht das Bett mit Müh... weiterlesen →

Promenade de Stes maries de la mer

Der gelbe Goblinwarg und ich (als Kamerakind Jo, nicht im Bild) entlang der Promenadenfelsen auf dem Weg ins plätscherwellige Mittelmeerglück. Camargue, Südfrankreich, 2009 im übrigen, weil wir in den Kommentaren eines anderen Bildes darüber sprachen: Es war Nebensaison und Bombenwetter. Das ist dort keine Seltenheit (aber auch nicht garantiert ;-))  

Nachtwolf live [off air] #9 (24.03.2017)

Es ist Geisterstunde und ich bin wieder für euch da. Erzählt mir etwas in den Kommentaren. Egal ob es Sorgen, Ängste, oder Nöte sind. Was euch auf der Seele liegt oder das Herz beschwert, erlebtes, was einfach erzählt werden muss, oder was euch sonst in den Sinn kommt. Ich bin da und reagiere. (Wichtig ist... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑