Nachtwolf [on air] #9 (25.03.2017)

 

 

Es ist Geisterstunde und ich bin wieder für euch da. Erzählt mir etwas in den Kommentaren. Egal ob es Sorgen, Ängste, oder Nöte sind. Was euch auf der Seele liegt oder das Herz beschwert, erlebtes, was einfach erzählt werden muss, oder was euch sonst in den Sinn kommt. Ich bin da und reagiere. (Wichtig ist der Hinweis: Ich bin kein Arzt, Therapeut oder sonstwie qualifizierte Beratungsfachkraft. Ich erspare keinen Gang zu jenen Professionellen. Bei mir wird miteinander gesprochen. Das ist viel, aber nicht alles. 😉 )

Diesen Blog Artikel aktualisiere ich bis mindestens 01:00 Uhr immer mal wieder, so dass ich hier im Grunde live schreibe  🙂

Jo

 

#######

Hey ich leg heute ne Sondersitzung ein und sags einfach mit den Worten der wunderbaren Nina C. Alice von Skew Siskin, meiner liebsten Berliner Band:

Spend the night with me

 

Willkommen ale zusammen XD

#########

Weil ich im Nina C. Alice Fieber bin gleich noch was über mein Liquid Brain

 

###########

Wo ich doch schon so enthusiastisch ins Wochenende verabschiedet habe, bin ich doch glatt in Stimmung, trotz stundenlanges Ballgeschlages am Abend. Ich bleib bei Nina und in Stimmung:

 

#########

Soooo und jetzt Stilbruch 3000 …. Kickstart my heart

 

#######

Nach sexy Vince Neil muss natürlich der ebenso sexy Sebastian Bach kommen:

 

#########

Als nächstes spielt für uns Holy Moses mit der glorifiziösen Sabina Classen am Mikrofon:

 

########

 

########

 

#########

Soooo, jetzt wird schräger…. Steve Stevens Atomic Payboys machen den Anfang 🙂

 

##########

Okay, ich kann wohl nicht leugnen, jetzt vollends im 80er Jahre Hair Metal angekommen zu sein, also ziehe ich es jetzt auch konsequent durch und treibs dann auf die Spitze XD

 

#########

Da dürfen Poison ganz sicher nicht fehlen, *dahinschmelz*:

 

##########

Ohne Twisted Sister geht da auch nix… Bunterer gehts nimmer mehr… oder…?^^

Unsere Gang hieß übrigens die „Suckers“ XD

 

########

 

#########

 

#########

 

#######

 

########

 

#########

 

#########
#########

 

########

 

########
#########

 

Advertisements

98 Kommentare zu „Nachtwolf [on air] #9 (25.03.2017)

Gib deinen ab

      1. Oha, das letzte Bad dieser Wintersaison? 🙂 (Eigentlich war doch heute viel zu frühlinges Wetter für sowas….?^^)
        du hast ein Aquarium? Was tummelt sich darin? (Ich hab auch viele Jahre aquiriert)

        Gefällt 1 Person

      2. Ja, das ist schwierig. Das ist bei mir aber keine Option, da die Schildis sich eh mehrere Stunden am Tag (je nach Monat) mit UV-Licht sonnen müssen. Da muss man einfach regelmäßig sauber machen, ob man nun will oder nicht.

        Gefällt 1 Person

  1. Bei dir ist ja Betrieb mitten in der Nacht. Da schau ich öfter mal vorbei. Und diese Achtziger Jahre Schätze haben mir auch außerordentlich gut gefallen. Bis auf die Scorpions, aber über die sehe ich mal großzügig hinweg 😉

    Beste Grüße 🙋
    Bettina

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Bettina, schön dass Du hergefunden und Spaß gehabt hast. Ich freue mich, Dich wieder hier in der Nachtrunde anzutreffen. Vielleicht magst Du uns ja auch mal einen nächtlichen Gruß da lassen. 🙂
      Für die Scorpions entschuldige ich mich nicht, aber ich verstehe, dass sie nicht jedermanns Sache sind. Hörst Du sonst auch solche 80er Sachen, oder war das was außergewöhnliches für Dich?
      Liebe Grüße, Jo 🙂

      Gefällt mir

  2. Hallo Jo, nein das war nichts aussergewöhnliches, ich hör sowas 🙂 Auch neueres, auch härteres, aber diese Zeit hatte schon ihren ganz besonderen Reiz. Die Rockmusiker hatten noch die Haare schön, das wird ja heute immer seltener 😉
    Die Scorpions haben auch ihre Daseinsberechtigung, es ist ja zum Glück alles Geschmackssache. Kleine Anekdote dazu: Mein Onkel (75) spielte früher Saxophon bei Dr Friebes Blues Band – hier spielten die Scorpions, als sie noch nicht die Scorpions waren, mal im Vorprogramm 😀
    Schöne Grüsse und einen noch schöneren Tag 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hihi… ich glaube in deren Augen (und denen anderer Menschen) haben viele Musiker heutzutage die Haare immer noch schön. Nur kürzer, oder so.^^
      Witzigee Story, dann ist Dein Onkel ja auch nur ein wenig älter als die Herren von den Scorpions. Ich hoffe, er hat Ihnen damals gezeigt, wie das geht mit der Bühnenpräsenz. -D

      Dir auch einen schönen Tag 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: