Nachtwolf live [off air] #31 (28.04.2017)

 

Es ist Geisterstunde und der Nachtwolf entsendet seine Grüße in die Nacht. Erzählt mir etwas in den Kommentaren. Egal ob es Sorgen, Ängste, oder Nöte sind. Was euch auf der Seele liegt oder das Herz beschwert, erlebtes, was einfach erzählt werden muss, oder was euch sonst in den Sinn kommt. Wir können darüber reden, oder auch über irgendwas anderes, wie ihr möchtet. Einfach locker quasseln kann auch ganz hilfreich sein. Oder ablenken von den doofen Dingen des Tages. (Wichtig ist der Hinweis: Ich bin kein Arzt, Therapeut oder sonstwie qualifizierte Beratungsfachkraft. Ich erspare keinen Gang zu jenen Professionellen. Bei mir wird miteinander gesprochen. Das ist viel, aber nicht alles. 😉 )

Diesen Blog Artikel aktualisiere ich bis mindestens 01:00 Uhr immer mal wieder, so dass ich hier im Grunde live schreibe. Der Nachtwolf-Talk geht jede Woche von Montag früh um 00:00 Uhr bis Freitag früh um 00:00 Uhr auf Sendung. 🙂

########

 

Advertisements

85 Kommentare zu „Nachtwolf live [off air] #31 (28.04.2017)

Gib deinen ab

      1. Das ist eindeutig Erdbeerkuchen, Aprikosen-Streuselkuchen, Käsekuchen mit Mandarinen, Rhabarberkuchen, Pflaumenkuchen und natürlich gedeckter Apfelkuchen (ohne Rosinen!!) … alles außer dem Käsekuchen am liebsten mit viel Schlagsahne .-D

        Gefällt 1 Person

  1. Wenn ich grade noch wach bin, wollte ich eigentlich auch ein paar Worte hinterlassen, allerdings merke ich gerade meinen üblichen Schwindel, der mit schlafen wieder besser wird, also entschuldige, wenn ich nicht antworte 🙂
    eigentlich bedrückt mich nur, dass ich es nicht allen recht machen kann :/ ich will mein Studium abschließen, doch ich habe die Sorge, nicht rechtzeitig mit meiner Abschlussarbeit fertig zu werden (wieso ich das erzähle? ich habe keine Ahnung)
    weil ich gemobbt wurde, hab ich nur sehr wenige Freunde und weil alle ihre Träume hatten ist die eine nach Hamburg gezogen und die andere ist bis August noch in Amerika; drei Freundinnen, die ich übers Schreiben kennengelernt habe sitzen in Stuttgart, Heidelberg und Köln, von mir aus auch nicht um die Ecke …
    als ich Probleme mit meinem Freund hatte, war auch niemand in der Nähe und meine Schwestern hatten auf mich eingeredet bei ihm zu bleiben, doch ich konnte das so nicht, denn es fühlte sich nicht mehr an, als wäre es meine Beziehung, sondern als würden sie andere für mich führen

    und ich habe keine Ahnung wie ich so weit vom Thema abrutschen konnte, aber jetzt ist es einfach raus :’D

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo elestell, gut dass es raus ist und ich freue mich, dass Du mit mir redest 🙂 Grundsätzlich musst Du es überhaupt niemandem recht machen, höchstens Dir selbst (falls da keine verfehlten Ansprüche an Dich selbst hinterstecken). Ich bin mir nach dem was Du schreibst aber nicht ganz sicher, wem Du es eventuell noch recht machen willst. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. ich habe auch keine Ahnung, als Jüngste habe ich nur das Gefühl meinen Schwestern nachzueifern und nicht ganz so schlecht zu sein wie sie :/
        daher will ich es wohl mir recht machen und mir beweisen, dass ich genauso gut sein kann oder so ähnlich – ich weiß auch nicht – einfach eigener Druck :/

        Gefällt 1 Person

      2. Bin auch das Nesthäkchen. Das bringt Vorteile und Annehmlichkeiten mit sich, aber man läuft auch Gefahr, ständig dem Druck zu erliegen, an die älteren heranreichen zu wollen. interessanterweise nehmen das andere oft garnicht wahr.

        Gefällt 1 Person

      3. Wieso dass denn nicht…? XD Ja, kann ich absolut nachempfinde. Ich renne dem selbst schon mein Leben lang hinterher. Erst in den letzte Jahren habe ich es geschafft, meinen Blick mal aus einem anderen Blickwinkel draufblicken zu lassen und anders zuzuhören. Unter anderem stellte ich fest, dass ich in vielen Bereichen längst überholt habe, mich aber immer noch gebärde, als würde ich hinterherhecheln…. 😉

        Gefällt 1 Person

      1. Ah, okay, da habe ich 2-3 Jahre drunter gelegen, weiß nicht wieso, meinte das in Deinem Blog gelesen zu haben (wo ich gerne lese) 🙂
        Du bist noch recht jung… kein Grund für überhöhten Zeitdruck bei der Abschlussarbeit, denke ich. Auch wenn fertig werden, was tolles ist. 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Gibt nichts zu entschuldigen… außerdem hattest du das ja vorher sogar angekündigt und erklärt. 😉
        Ja, Du darfst nach meinem Alter fragen, allerdings mache ich da ein Geheimnis drum XD
        Ich bin aber deutlich älter als Du ;-D

        Gefällt 1 Person

    2. Da Du möglicherweise schon schläfst, oder Dich wegen der Schwindelbeschwerden (ich kenne die, fühlt sich scheiße an) hingelegt hast, schreibe ich hier trotzdem noch was weiter, Du kannst es ja auch später lesen. Ich will zumindest auf alles eingehen, was Du mir geschrieben hast. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ah, okay, ist bei jedem anders… Ich würde in den Momenten alles tun, ich bin dann wie fremdgesteuert und essen hilft oft, wenn ich es denn drin behalten kann, da ist mir die uhrzeit dann völlig egal.
        Schön, dass es Dir wieder besser geht 🙂

        Gefällt 1 Person

    3. Ich finde Deine Entscheidung, was Deine Beziehung angeht, auf Dein eigenes Gefühl zu hören übrigens sehr gut. Es ist Dein leben und Deine Beziehung und kein anderer führt sie für Dich. Ohne näheres darüber zu wissen, klingt das für mich so, als hättest Du Stärke bewiesen und sehr gut für Dich selbst gesorgt! 🙂

      Gefällt 1 Person

    4. Mobbing ist was sehr gemeines und verletzendes. Gut dass Du da durch bist und Freunde hast (auch wenn sie gerade nicht so greifbar für Dich zu sein scheinen). Hast Du das Mobbing hinter Dir gelassen, soweit möglich? Hattest oder hast Du da Hilfe? Wird Dich ja sehr belastet (haben)?

      Gefällt 1 Person

      1. es liegt schon zurück, dadurch hatte ich damals aber einige Freunde verloren und weil ich die erste bin, die immer als erste aus der Gruppe gestoßen wird, habe ich jetzt sehr wenige Leute, die ich als Freunde bezeichnen würde

        Gefällt 1 Person

      2. beim letzten Mal „aus-der-Gruppe-stoßen“ war ich einfach so entsetzt, dass mir meine beste Freundin den Rücken zugekehrt hatte und lieber zu der „Stoßerin“ gehalten hatte und die hat mich genervt, da war es mir letztlich egal

        Gefällt 1 Person

      3. Das ist bitter, wenn Freunde so in den rücken fallen. Du hast mein volles Mitgefühl.
        Wenn ich von Dir lese, sehe ich eher einen Menschen, der Interesse weckt, den man in die Gruppe aufnehmen will und gerne bei sich hat. 🙂

        Gefällt 1 Person

      4. das kann sich niemand denken xD da ist normaler Journalismus oder eben PR nur im Techniksektor 🙂 wir lernen Physik, Mathe, Maschinenbau, Simulationstechnik, E-Technik, Chemie usw. und dann können wir in der Techniksparte der Zeitung arbeiten oder auch in Wissenschaftlichen Zeitschriften

        Gefällt 1 Person

      5. Also im Grunde eine spezialisierte Journalistin… Wie kommt es, dass du die Techniksparte gewählt hast? Du hättest ja sicherlich auch einfach allgemein Journalismus studieren können? Bist Du im technischen Bereichen schon als Schülerin interessiert und aktiv gewesen?

        Gefällt 1 Person

      6. ich hab mich an mehreren Hochschulen beworben, auch im Ressortjournalismus zum Beispiel … aber da hat es geklappt und im technischen hab ich Rechnungen die ich üben kann, da bin ich recht gut (liegt in der Familie)

        Gefällt 1 Person

      7. Ah ,verstehe. Ich hatte vermutet, ob du auch Technikbastler oder sowas bist und ferngesteuerte Hubschrauber bauen kannst die wiederum Drohnen transportieren, die sich ebenfalls fernsteuern lassen und alles ist mit Kameras ausgestattet 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: