Dem schlafmützigen deutschen Michel ihm seine grantige Schwester ihre Weisheiten

„Es ist ja klar, die ganzen Depressiven, ständig reden sie über ihre Gefühle und die Depressionen und so negatives Zeug. Kein Wunder, dass die dann depressiv sind. Die müssten das einfach nur lassen und lieber was anständiges mit ihrer Zeit machen. Ich kenne niemanden, der nicht über Depressionen redet und trotzdem depressiv ist. Da sieht man es doch. Es ist ganz einfach! Wer das trotzdem nicht so macht, der will halt nicht glücklich, sondern lieber schwermütig sein. Selber schuld, kann ich da nur sagen. Ist mir dann auch egal. Aber dass die dann noch Geld kriegen  vom Staat und von der Krankenkasse und so, dass finde ich scheiße!“

Advertisements

2 Kommentare zu „Dem schlafmützigen deutschen Michel ihm seine grantige Schwester ihre Weisheiten

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: