Nachtwolf live [off air] #48 (26.05.2017)

Es ist Geisterstunde und der Nachtwolf entsendet seine Grüße in die Nacht. Erzählt mir etwas in den Kommentaren. Egal ob es Sorgen, Ängste, oder Nöte sind. Was euch auf der Seele liegt oder das Herz beschwert, erlebtes, was einfach erzählt werden muss, oder was euch sonst in den Sinn kommt. Wir können darüber reden, oder auch über irgendwas anderes, wie ihr möchtet. Einfach locker quasseln kann auch ganz hilfreich sein. Oder ablenken von den doofen Dingen des Tages. (Wichtig ist der Hinweis: Ich bin kein Arzt, Therapeut oder sonstwie qualifizierte Beratungsfachkraft. Ich erspare keinen Gang zu jenen Professionellen. Bei mir wird miteinander gesprochen. Das ist viel, aber nicht alles. 😉 )

Diesen Blog Artikel aktualisiere ich bis mindestens 01:00 Uhr immer mal wieder, so dass ich hier im Grunde live schreibe. Der Nachtwolf-Talk geht jede Woche von Montag früh um 00:00 Uhr bis Freitag früh um 00:00 Uhr auf Sendung. 🙂

########

Gerade läuft die Verfilmung von Patrick Süsskinds „Das Parfum“ im werbefinanzierten Privatfernsehen. Es ist schon eine Weile her, dass ich diese gesehen habe, aber ich fand sie ganz gut. Ohne Werbeunterbrechungen würde ich sie mir auch mal wieder zu Gemüt führen. Wer hat den Film gesehen? Haltet ihr die filmische Umsetzung für gelungen?

#######

Heute war so ein schöner sonniger Tag. Das Beste: Heute konnten wir erstmalig draussen auf der neuen Terasse sitzen, mit Tisch und Stühlen und die Früchte unserer Anstrengungen ernten. Die Terasse ist fertig, das Gartenhäuschen steht, die Zuwegung wurde gesteinigt, die Hochbeete sind bepflanzt, genau wie die Beete, wir haben einen Tisch besorgt, abgeschliffen und geölt…

Und am heutigen Nachmittag war Kaffee und Kuchen angesagt. Draussen sitzen und lesen. Brettspiele spielen und mit den Zehen wackeln. Fühlt sich gut an. 🙂

#######

Beim Spazieren gehen mit den Hunden fielen die nervigen Vatertagsaktivitäten nervigerweise auf. Rumsbums-Anti“musik“ auf dem hiesigen Fussballplatz mit viel zu vielen Besuchern, die Parkplätze reichten nicht und die Autos stellten die ganze Straße hoch alles zu. Die dämliche Mucke schallte bis tief in den Wald, zwischen den Feldern torkelten irgendwelche besoffenen Deppen in Unterhose hinter (ihren?) Frauen her. Die waren alle noch so jung, dass ich anzweifle, dass auch nur einer davon Vater ist.^^

Letztlich sind solche „Feiertage“ doch nur Vorwand für besonders extreme Besäufnisse und Legitimation zu asigem Verhalten. (Ganz wichtig in diesem Zusammenhang: Arme breit nach oben ausstrecken und gutturale Laute in die Gegend posaunen, gegen Häuserwände pissen oder sonstwohin, wo man gerade her wankt und weitersaufen, egal wie voll man schon ist.)

#########

Genug gemotzt, hier gibts mal wieder ein paar besonders lohnenswerte Badminton-Momente, viel Spaß damit 😀 :

########

 

Advertisements

35 Kommentare zu „Nachtwolf live [off air] #48 (26.05.2017)

Gib deinen ab

    1. Guten Abend Jette. Ich kann nicht klagen, mir fehlen die Beweise für einen erfolgsversprechenden Prozess. Wie geht es Dir? Für den marmorkuchen hast Du sicherlich nur den allerfeinsten Marmor aus Carrara verwendet? *fg*

      Gefällt 1 Person

      1. Prozess? Aber ist doch super, wenn du nicht vor Gericht stehst. 😀 Welchen Prozess wünschst du dir denn?
        Mir geht es gut. Nur den aller aller allerfeinsten Marmor natürlich. Sonst würde ich mich nicht trauen es dir anzubieten. 😀

        Gefällt 1 Person

      2. Nein, aber Du hast möglicherweise welche in Deinem näheren Umfeld.
        Wie es bei mir war, schrob ich gerade in den Artikel. ein entspannter Nachmittag im Garten. Hier wurde auch nichts gefeiert. Nur entspannt die Sonne genossen und draußen abgehangen. 🙂

        Gefällt 1 Person

      3. Wenn du jung bist ja. In meiner Firma gilt die Regel jung und dynamisch. Gerade in meinem Job. Das mag bei anderen Kreisen wie den Verkäufern anders sein, aber bei uns wird das knallhart durchgezogen. Wenn du es überstehst bekommst du irgendwann deinen angestammten Laden. Oder du machst keinen Führerschein und überspringst das ganze einfach.

        Gefällt 1 Person

      4. So dermaßen, das glaubst du nicht. Aber genau das ist auch gut für junge Leute. Wenn du bereit bist dich so „verheizen“ zu lassen, verdienst du ordentlich extra. Mehraufwandsentschädigung, das Benzin wird dir bezahlt, wenn du Unterkunft brauchst wird sich auch darum gekümmert. Es ist also keine Einbahnstraße.

        Gefällt 1 Person

      5. Ganz einfach Ausschluss- oder Einschließungsklauseln. Also dass du deinen Anspruch abtrittst oder, dass dein Anspruch mit dem Gehalt bereits gedeckt sei etc. Da gibt es ja einige Tricks auf die man generell achten sollte.

        Gefällt 1 Person

      6. Man sollte dabei auch genau sein. 😀 Ich habe da schon von einigen Fällen gehört, die in die Hose gingen. Oder wo Sachen so verwirrend geschrieben wurden, dass man sie als Normalsterblicher kaum verstand.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: