Die schwarze Bestie

Ein Reißen, ein Ziehen

ein blutiger Biss

Schockschwerer Impuls zu fliehen.

 

Vergebliches wehren

es schwindet die Kraft

von der die Bestien zehren.

 

Nichts bleibt von dir

als Erinnerung,

du dienst nun dem Stillen der Bestiengier.

 

Im Angesicht der schwarzen Bestie der Düstermoore

© 2018 J.F. Wolf, Digitale Acrylmalerei

(Verse gewidmet dem heutigen Welttag der Poesie)

 

 

7 Kommentare zu „Die schwarze Bestie

Gib deinen ab

  1. Nun sehe ich sie,
    Deine gemalte Bestie.
    Ihre Auchen stechen,
    Das Gelb ungebrochen.
    Das Schwarz wallt,
    Sich ins Weiß krallt
    Und durch Tiefe überzeugt.
    Untier, du bist gut erzeugt.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: