Frühlingsfreude

Das Bild und die Überschrift lasse ich einfach mal so für sich stehen. Fast…^^

Pünktlich zum Ablauf meiner Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel hält der Frühling Einzug. Die Temperaturen sind gestiegen, es ist trocken. Ich habe den Roller wieder aktiviert, nachdem ich ihn zuletzt für einige Wochen stehen gelassen habe. Wie es dazu kam, ist eine eigene Geschichte, die in den nächsten Tagen folgt. 😀

So macht das wieder Spaß, mich auf die zwei Räder zu schwingen und loszudüsen, selbst bei meiner Rückfahrt nach Hause gestern Nacht war es nicht zu kalt, obwohl ich nur ein Hemd unter der Jacke an hatte. Na gut, Handschuhe waren schon noch vorteilhaft.^^

Es ist unglaublich, wie sehr sich meine Stimmung dadurch hebt und den sonnigen Teil des Gemütes herauskitzelt. Beim abendlichen BDSM-Stammtisch gab es durchgängig Gelächter bei gut gelauntem Gequassel. Denke, ich habe mehr als nur einen kleinen Teil davon zu verantworten. *hust* Daher möchte ich an dieser Stelle festhalten:

Sonne macht albern! 😀

 

Foto: Jo Wolf, Tschechien, 2008

 

19 Kommentare zu „Frühlingsfreude

Gib deinen ab

  1. Hallo Jo,
    Sonne und frühlingsfrische Blümelein und schon gar so ein spritziger Brunnen steigern die Lebensfreude ungemein. Alles sieht sofort positiver aus und gute Laune, wohin man schaut. 🙂
    Da fällt es leicht, auch mal etwas albern sein zu dürfen….zumindest befreit es das Gemüt!
    Liebe Grüße zum Wochenstart
    moni

    Gefällt 1 Person

  2. Ich plauder nicht aus dem Nähkästchen, wenn du das meinst … 😁 … Aber ich habe meine Leidenschaft für Fotos entdeckt und habe das große Glück einen verdammt guten Fotografen und Rigger zu kennen, der wirklich sehr schöne Bilder macht. Keine Aktbilder … 😂😂😂
    Aber allein die Tatsache, das die Bilder jenseits dessen sind, was man normalerweise fotografiert, sorgt für rote Gesichter und Ohren. Und das, obwohl nur wirklich gute Freunde diese Bilder zu Gesicht bekommen 😂😂😂

    Gefällt 1 Person

    1. Das klingt toll… Bondagebilder sind ja oft kein Akt, wozu auch… geht meist mehr um was anderes. Aber wenn du dich vom Rigger so einseilen lässt, macht Sport (siehe „Montag 08/2019^^) ja durchaus Sinn ;-P … wenns denn Fitness und Glelenkigkeit fördert 😉
      Die Bilder zeigst du denen schon….? *g* na gut, ich hab noch nie Bilder in der Art gemacht, insofern stellt sich die Frage für mich eh nicht. Glaub aber, dass würde schon für große Gesichter sorgen. Mit „roten Ohren“ liegst Du da schon ganz richtig ;-D

      Gefällt 1 Person

      1. Mir macht es Spaß. Ich wollte es eigentlich nur mal ausprobieren, Erfahrungen sammeln und Recherche für meine Geschichten betreiben … 😁 … Und bin wörtlich „hängen geblieben“ … 😂😂😂 …
        Ich muß die Leute schon etwas kennen, bevor ich denen meine Bilder zeige. Für die Dummschwätzer und Normalos habe ich nur das eine, was lediglich einen Fuß mit Schuh in Fesseln zeigt. Du glaubst nicht, was das schon auslöst … 😂😂😂
        Meine Gelenkigkeit ist okay. Beim Sport heute geht es mehr um Ausdauer und um die Atmung … 😎

        Gefällt 1 Person

      2. 😀 😀 lustiger Weg, dahin zu kommen. Ganz anders als bei mir. Wobei Fesselungen auch mein erster „Kontakt“ waren. „Hängen geblieben“… schönes Bild…. denke ich mir auch immer, wenn ich sehe, wieviele Leute auf dem Bondagetreff so abhängen ;-P
        Doch glaube ich absolut. *gg* Wobei nur ein Schuh schon wirklich harmlos ist^^
        Najaaaa….. gerade die Atmung kann ja auch sehr wichtig sein *grins* je nachdem, wie es so läuft beim rot werden 😀

        Gefällt 1 Person

      3. das es anstrengend sein kann, ist ja mitunter sinn der sache ;-P ;-P
        Ganz genau… und wie mächtig Kopfkino sein kann, wirst du dann ja auch wissen 😉 Oder beschränkst du dich wirklich auf reines Bondage?

        Gefällt mir

    1. Nein ich auch nicht. Glaub ich hab da auch ein ziemlich prüdes Umfeld, da ist weniger schon überfordernd als Gesprächsthema.^^ Find ich ziemlich schade, ehrlich gesagt. Andererseits muss ich eh nicht mit Hinz und Kunz in die Tiefe gehen bei dem Thema^^

      Gefällt 1 Person

    1. Ohja… meist irgendwo zwischen Peinlichkeit und Fremdschämniveau. Dann gerne auch mal urplötzlich sehr direkt und distanzlos. Die meisten bleiben allerdings verschämt und unbeholfen. Was solls, Hauptsache man Leute, mit denen man sich wirklich austauschen kann. Dann ist das auch locker. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: