Wohnblock

Jetzt also so ein riesiger Betonklotz als Zuhause. Das erste mal in meinem Leben. Meine Wohnung ist eine von 48, aufgeteilt zu je 6 pro Etage. Immerhin gibt es einen kleinen Aufzug. Baujahr 1964. Maximal 4 Personen. Mir ist schleierhaft, wie die da reingehen sollen. Klar, mit quetschen geht das. Jetzt stehen wir zu zweit darin und fahren abwärts. Auch das ist schon eng.

„Guten Tag!“, grüße ich meinen Mitfahrer. „Wir sind jetzt wohl Mitbewohner. Ich bin neu in das Haus eingezogen.“

„Aha.“, erwidert er, sieht mich kurz mit großen Augen an und wendet dann den Blick ab.

„Bisher habe ich aber nur bei den Nachbarn auf meiner Etage, die ich angetroffen habe, kurz vorgestellt. Zu jedem im Haus zu gehen, wäre wohl übertrieben. Habe noch nie in so einem großen Haus gewohnt.“

„Na dann mal einen guten Tag.“, die Tür öffnet sich und er enteilt Richtung Haustür.

 

© Jo Wolf

 

6 Kommentare zu „Wohnblock

Gib deinen ab

    1. Danke Dir, Sarah. Fühle mich garnicht unwohl, bin ja absichtlich in so einen Klotz gezogen. Ist eine Erfahrung, die machen will und bisher finde ich es okay. Meine Wohnung gefällt mir zunehmend besser, ich habe mich halbwegs eingelebt. Wie lange das hier meine Homebase bleibt… die Zukunft wirds zeigen 😀 Liebe Grüße, Jo

      Gefällt mir

  1. 😕 klingt nicht gerade einladend ….
    Meine Erfahrung lehrte mich, wenn ich permanent aufrichtig grüße und freundlich bin, kommt es eines Tages zurück. Auch wenn es daaaaaaauert …… manchmal auch nur in form eines freundlicheren oder offenerem Blick, aber immerhin. …. oh …. da fällt mir die Geschichte von dem griesgrämigen Herrn M….. ein …

    Gefällt 1 Person

    1. Es gab ja auch schon andere Reaktionen. Wirklich freundlich war bisher nur ein junges Paar aus Syrien. Die haben mich schon mehrfach in ihre Wohnung eingeladen und waren interessiert an mir. Mit einigen anderen hatte ich freundlichen Smalltalk im Treppenhaus. Ich finde die Vielfalt hier im Haus ganz interessant.
      Was Freundlihckeit angeht, habe ich bisher im Leben mehrheitlich diesselbe Erfahrung gemacht wie Du. Irgendwann kommt es zurück.
      Die Geschichte vom griesgrämige Hernn M kenne ich nicht, erzählst Du die? 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: