Aus vergangenen Zeiten

Das Katapult   still und erhaben einem monument gleich erzählt es geschichten aus vergangener zeit - als felsbrocken flogen   zerborstene wände das dach auf den kopf aufkeimende panik gezeter, geschrei vom schlachtlärm erstickt   zersplitterte knochen und blut überall rinnt in die wege aus schlamm und zerfall   rennende menschen orientierungslos wer fällt wird... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

für dich

ich möchte dass du immer weißt und erinnerst ich bin für dich da und warte gern   dein ganzes leben kennen wir uns schon begleiteten einander auf jedem weg ich war schon immer für dich da   oft trittst du mich das macht  mir nichts solange es dir weiterhilft ich seh ja dein bemühen am... Weiterlesen →

Soulcell

  soulcell   what is this phenomenon some name it soul only mental delusion swindle and foul   just biological functions of brain and sense sum of our feelings what makes it intense   or is there more meaning behind all that stuff sense and mind melting to memorial bluff   nothing is lurking above... Weiterlesen →

Die schwarze Bestie

Ein Reißen, ein Ziehen ein blutiger Biss Schockschwerer Impuls zu fliehen.   Vergebliches wehren es schwindet die Kraft von der die Bestien zehren.   Nichts bleibt von dir als Erinnerung, du dienst nun dem Stillen der Bestiengier.   Im Angesicht der schwarzen Bestie der Düstermoore © 2018 J.F. Wolf, Digitale Acrylmalerei (Verse gewidmet dem heutigen... Weiterlesen →

Tanzen

„Es gibt unterschiedliche Wege zu tanzen und Wahnsinn ist eine Frage der Definition.“, sagt er zu ihm, während er rachsüchtig grinsend die Klinge über die gebundenen Glieder des anderen tänzeln lässt. Sie schwingt lachend die Hüften zur Musik. Der zappelnde Gefesselte quiekt wie ein Schwein. Eine Stunde später tröpfelt Blut auf den kalten Stein der... Weiterlesen →

schreibfreude

kein reimen kein dichten kein poetischer vers ich greif einfach in die seiten lass klappern und läuten was klangfarben malt wird es etwas bedeuten? es schert mich nicht und hoffentlich suchst auch du keine tiefen in dem was hier herausgeschossen steht nur eines geschrieben: freude das worte nun fließen © J.F. Wolf 2018

Jojo bei den Montagslyrikern

Au backe, kaum verfällt man mal ein paar Monate ins Loch, verpasst man schon seine eigene Vorstellung bei den Montagslyrikern. Ich verlinke sie dennoch hier, auch wenn es schon eine Weile her ist: Jojo bei Mias und Ianes Montagslyrikern   Vielen lieben Dank für eure Worte, die ich garnicht verdient habe, Mia und Iane! Mich... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑