Die Weisheiten vom schlafmützigen Michel ihm seine grantige Schwester

„Natürlich ist die deutsche Presse systemgesteuert und vom diktatorischen Regime zensiert. Das beweisen die Skandale um den Bundespräsidenten und Außenminister vor wenigen Jahren. Die Medien wurden instrumentalisiert, den Skandalen entgegen zu arbeiten. Diese wurden vertuscht und beide Politiker sind weiter im Amt. Journalisten, die sich nicht steuern ließen, wurden auf die eine oder andere Weise... Weiterlesen →

Jo treibt Unfug #3

Im Alter von 15 Jahren lernte ich die Problematik des Geldmangels kennen. Die jugendlichen Bedürfnisse riefen einfach nach immer mehr Befriedigung und oftmals ließen diese sich mittels Währung stillen. Sei es der Erwerb von Musikalben, Kleidung nach dem eigenen Geschmack (Mütter können merkwürdige Vorstellungen von Kleidsamkeit haben^^) oder der Gang in für mich neu entdeckte... Weiterlesen →

Jo treibt Unfug #2

Nach Beendigung der Schulzeit fasste ich den soliden Entschluss, zunächst soziale Arbeit zu studieren und die dafür nötigen 12 Wartesemester als mein persönliches Martyrium mit Gelassenheit hinzunehmen. Da kann man dann halt nichts machen, abgesehen vom besten daraus. Partys gab es in dem Alter ja noch genug und überhaupt galt es, eine Welt zu erforschen.... Weiterlesen →

Jo treibt Unfug #1

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich seit jeher dazu neige, mit ungebührlichem Verhalten aufzufallen. An anderer Stelle habe ich bereits meine Masken thematisiert. Diese Geschichten über meine Verfehlungen entspringen einer davon. Asche über mein Haupt. Die wohl erste Lümmelei stammt aus meinen ganz jungen Jahren und ereignete sich an vollkommen ungebührlicher Stelle. Und... Weiterlesen →

Brainstorming

Alles mögliche an mehr oder weniger bekannten Sinnsprüchen und Naseweisheiten ließe sich jetzt hier anbringen, um das kommende zu umreißen. Ich beschränke mich auf "Was man nicht im Kopf hat, muss man irgendwo anders haben." Eine Kladde habe ich mir zugelegt, gebundenes leeres Papier, das auf meine Eingebungen wartet. Immer bereit, gegriffen und bekritzelt zu... Weiterlesen →

Ein Traum für Entscheidungslegastheniker

Ich ringe seit  jeher mit akuter Entscheidungslegasthenie. Schon so manches mal verließ ich Futterläden, trotz großer Hungrigkeit, unverrichteter Dinge. Die Entscheidungsmöglichkeiten waren zu viele, die Drucksituation zu groß. Überall um mich herum Leute, das Personal forderte Informationen, was mir zu kredenzen sei. Ich bekam Schweißausbruch und Schwindel und suchte das Weite. Im Urlaub traf ich... Weiterlesen →

Verkannte Sucht

Süchte und Suchtmittel werden oftmals falsch eingeschätzt, genauso wie der Weg, der in die Sucht führt. Viele Menschen verbinden nur die üblichen Verdächtigen mit dem Wort „Droge“, das wären z.B. Haschisch oder Kokain. Die vielen Alltagsdrogen, die sich schon lange in unserer Kultur verankert haben, hat kaum jemand auf dem Programm, sei es Zucker, Koffein... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑