Rückführung

Lyrix Rückführung Die Worte meiner Therapeutin verschwimmen langsam mit meinen Gedanken und den entstehenden Bildern im Kopf, die Augen habe ich geschlossen. Mein eigenen gesprochenen Worte werden weniger, verworrener und erscheinen mir mit jeder verstreichenden Sekunde ferner. Es fühlt sich an, als ob jemand neben mir mit der Therapeutin redet. Die Bilder wandeln sich, bleiben... Weiterlesen →

Krähen und Krächzen

Hier geht es heute bloß um mich und meine Depressionen. Erhellendes oder unterhaltsames darüber hinaus ist nicht zu erwarten. Soviel als Vorwarnung, damit sich niemand unnötig durch den Text kämpft. 😉 Wenn die Gräue aufziehtGestern hat sich deutlicher manifestiert, was schon seit Monaten anschleicht. Depressive Verstimmungen, die in einem Tief gipfeln. Nach dem Aufwachen am... Weiterlesen →

the crows song

Jojo Wolf the crows song after all the fears you sufferedand for all the tears you criedfor all the dreams you buriedand all the hopes you left behind when your mind turns to greyand you’re fading awaywhile you suffer in paini will be there and teach you dancing in the rain don’t fear the darkdon’t... Weiterlesen →

Krähenzeit

Sam Darkwood Krähenzeit wenn Krähen spottend von den Ästen krächzenund gierig nach dem Blut der Tauben lechzenbis die geköpft im Dreck kadaverndann kommt die Zeit zum leise flüsternund wissend meine Klingen wetzen Wind zieht rasch auf und weht über michvon Bäumen klingt Rascheln und Rauschenaus dunklen Ecken raunt es unheimlichmir stockt schon der Atem beim... Weiterlesen →

Solidarität & Depressionen

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine beschäftigt mich sehr. Auch wenn ich die vom Kanzler Scholz verkündete "Zeitenwende" nicht so ganz erkennen kann (Worin besteht diese genau?), erlebe ich diesen Krieg als Einschnitt. Erschrocken oder erstaunt war ich nicht, als Putin den Startschuss für den Überfall auf sein Nachbarland gegeben hat, ich war mir vorher... Weiterlesen →

Ich habe es getan…

... ich hab die Bühne betreten. Nicht zum allerersten mal, aber seit sehr langer Zeit mal wieder. Aber der Reihe nach. Letztes Jahr wurde ich gefragt, ob ich in Rahmen eines poetischen Abends einige meiner lyrischen Werke vor Publikum vorgetragen würde. Neben einigen anderen, naja, Autoren (ich tue mich immer noch schwer mit der Bezeichnung,... Weiterlesen →

lost in silence

nachtrag zum gestrigen Blogartikel Auge in Auge mit dem Biest seit gestern nachmittag glühe von innen heraus. lizzie dachte, ich habe fieber, aber das ist es nicht. jedenfalls nicht das handelsübliche fieber das sich sonst bei grippe u.ä. einstellt. ich hab gestern abend noch weitergefuttert, war aber sonst zu nichts mehr zu gebrauchen. schlafen ging erst... Weiterlesen →

Nachtwolf live [off air] #48 (26.05.2017)

Es ist Geisterstunde und der Nachtwolf entsendet seine Grüße in die Nacht. Erzählt mir etwas in den Kommentaren. Egal ob es Sorgen, Ängste, oder Nöte sind. Was euch auf der Seele liegt oder das Herz beschwert, erlebtes, was einfach erzählt werden muss, oder was euch sonst in den Sinn kommt. Wir können darüber reden, oder... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑