Extrinsische Motivation #007 (FSK18 Triggerwarnung – Sex und Gewalt)

Extrinsische Motivation ist eine Geschichte, die aus aufeinanderfolgenden Drabbles besteht. Das ist eine Form der Kurzprosa, die immer aus exakt 100 Wörtern besteht. Zu Extrinsische Motivation #001 (FSK18 Triggerwarnung – Sex und Gewalt)   Streichelnd schließt meine Hand über seinem Gesicht auch seine Lider. Sehen lenkt ab. Ich will spüren und schließe auch die meinen.... Weiterlesen →

Extrinsische Motivation #005 & #006 (FSK18 Triggerwarnung – Sex und Gewalt)

Extrinsische Motivation ist eine Geschichte, die aus aufeinanderfolgenden Drabbles besteht. Das ist eine Form der Kurzprosa, die immer aus exakt 100 Wörtern besteht. Zu Extrinsische Motivation #001 (FSK18 Triggerwarnung – Sex und Gewalt) #005 – Jackie Wummernd schallt es aus den Lautsprechern. „I won't do what they told me! ... ist das Rage against the... Weiterlesen →

In die Geschichte eingetaucht

Die hölzerne Zugbrücke knarzt. Ich gehe vorsichtig weiter. Ich habe die vergessene Burg in den Düstermooren endlich entdeckt. Ein unbeschreiblicher Moment. Die modrigdüsteren Katakomben schimmern im flackernden Fackelschein. Mit flachem Atem tapse ich voran. Auf dem Sarkophag liegen ein Schwert und ein Ritterhelm. Ehrfürchtig streichen meine Fingerkuppen über das rostige Metall. Ich kann dem Drang... Weiterlesen →

Tanzen

„Es gibt unterschiedliche Wege zu tanzen und Wahnsinn ist eine Frage der Definition.“, sagt er zu ihm, während er rachsüchtig grinsend die Klinge über die gebundenen Glieder des anderen tänzeln lässt. Sie schwingt lachend die Hüften zur Musik. Der zappelnde Gefesselte quiekt wie ein Schwein. Eine Stunde später tröpfelt Blut auf den kalten Stein der... Weiterlesen →

Kuschellaune

Ein Mausklick, Rechnungen jagen unter den Nadeln des Druckers her. Die heutige Arbeit ist getan und sie lässt sich in den Chefsessel sacken. Sie streicht das lange, blonde Haar von ihrer Stirn, der Blick streift über den Schreibtisch. Im Lichtkegel der Schreibtischlampe sitzt Eli, eines ihrer vielen Stofftiere. Mit einem Griff landet er in ihrer... Weiterlesen →

Frühlingserwachen

Eine angenehm laue Frühlingsbrise weht durch das Fenster, umspielt Glücksgefühle freisetzend ihre Nase. „Endlich!“, atmet sie lächelnd auf. „Ich habe hätte diesen kalten, grauen Winter keinen weiteren Tag überstanden, ohne mich aus dem Fenster zu stürzen. Die Anti-Depressiva setze ich auch bald ab.“ Ungeduldig zieht sie die Schuhe an. Ein Schnürsenkel bleibt offen. Die Haustür... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑