Die Sterntaler #002 Die olle Göre

So, erster Versuch einer Neuerzählung. Dem Inhalt angepasst habe ich es in einem sehr umgangssprachlichen ruhrdeutsch verfasst, einer Mischung aus klassischem ruhrdeutsch und jugendlichem Strassensprech, wie ich es dort draussen aufgefangen habe. Natürlich hier und da auf die Spitze getrieben. 😉 Bin gespannt, ob das so verstanden wird. Hab deswegen erstmal keine Übersetzung beigefügt. Verständnisfragen... Weiterlesen →

Die Sterntaler #001 Das Original

Es war einmal ein kleines Mädchen, dem war Vater und Mutter gestorben, und es war so arm, dass es kein Kämmerchen mehr hatte, darin zu wohnen, und kein Bettchen mehr hatte, darin zu schlafen, und endlich garnichts mehr als die Kleider auf dem Leib und ein Stückchen Brot in der Hand, das ihm ein mitleidiges... Weiterlesen →

Märchenwald

© Jo Wolf Fichtelgebirge, 2012 Die verklärte Stimmung animierte mich, auf der einladend aussehenden Bank Platz zu nehmen und mir selbst ein Märchen zu erzählen. Dieses ist leider auf dem Rückweg durch den dunklen Wald verloren gegangen, so dass ich es euch leider nicht wiedergeben kann. Vielleicht reicht das Bild aus, euch zu eigenen Geschichten... Weiterlesen →

Der Fantasy-Rohling

Die Essenz der Fantasyromane. Endlich schreibt jemand wieder tollkühn. Das Must-Read des Jahres! Jo Wolf ist das neue tollkühn! Eine Epos geschaffen in lediglich 100 Wörtern. Tollkühn schuf Sprachen und Mythen. Wolf meißelt Rohlinge! Muss man gelesen haben! Der Fantasy-Rohling Junge Person ist der Auserwählte und zudem oft ein unerzogener Rohling. Oder wahlweise ein Weichei.... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑