Yay, GlĂŒck gehabt! đŸ˜

Na sowas, da habe ich den ganzen Tag in brĂŒtender Sonne TreppenelĂ€nder, GaragentĂŒr und TragesĂ€ulen des elterlichen Anwesens angeschliffen, grundiert, gestrichen… was trotz Hitze ein wenig entspannend, fast schon meditativ war (ja, ich mache das gerne). Und dann stellt sich abends raus, das meine SchwĂ€gerin noch so ein altes SchĂ€tzchen von Schreibmaschine da stehen hat. Sie freute sich, es in meine Obhut zu geben, in der Annahme, dass ich das Klappergestell mehr zu wĂŒrdigen weiß. Bei ihr stand sie zwar im Arbeitszimmer, staubte aber ein, trotz allen Interesses an so einem StĂŒck.

Ich freue mich sehr darĂŒber und hab ihr im Gegenzug eine exklusive, einmalige, auf der Maschine getippte Geschichte als Unikat geboten und habe sie im Kopf sogar schon fertig. Bis zum schreiben dauert es noch ein wenig. Das Textilfarbband war zwar nur fast trocken, aber ließ sehr schnell nach, wie man auf dem Foto erkennen kann. GrĂŒndlich reinigen muss ich die Mechanik auch. Das werde ich in den nĂ€chsten Tagen machen, sobald ich Zeit habe, am besten erstmal mit Druckluft. Vermutlich sollten die wichtigsten Stellen auch geölt werden. Ein neues Farbband habe ich zumindest schon besorgt.

Ich habe noch nicht genau herausgefunden, von wann genau die Mascheine stammt. Hersteller waren die Wanderer-Werke. Das Modell heißt Continental. Ich nehme an, es ist die AusfĂŒhrung „Standard“. Die Reisemascheine ist es sicher nicht, die ist viel kleiner und sieht völlig anders aus. Dann gab es noch eine besonders leise AusfĂŒhrung… das passt auch nicht, meine Continental ist definitiv ein lauter, schwerer Klopper. 😂

Wenn jemand Ahnung davon hat und mir Infos geben kann, freue ich mich. Ich schĂ€tze, die Schreibmaschine wurde irgendwann in den 20er, 30er oder 40er Jahren gebaut. Bei der Adresse des Leipziger Werks steht statt einer Telefonnummer noch eine „Fernsprecher“ Nummer ohne Vorwahl.

Ich habe schon richtig Bock auf das erstellen von fehlerhaften, einmaligen Originaltexten mit dem Teil! 😄

Werbung

21 Kommentare zu „Yay, GlĂŒck gehabt! đŸ˜

Gib deinen ab

      1. Der Din Norm sei dank! 😄

        In den allermeisten FÀllen passen die aktuellen FarbbÀnder noch. Der VerkÀufer sagte in seltenen FÀllen passt es nicht, da muss man dann ein Loch in die Spule des Farbbandes bohren.

        GefÀllt 1 Person

      1. Nee, aber ich habe auch nur ein kurzen Blick drauf geworden, Keine Ahnung, warum die Preise so weit auseinander liegen. 50€ ist sicher okay. Ley hat so eine Ă€hnliche von der Firma Underwood, die hat sie fĂŒr 60€ in einem Antikladen erstanden.

        GefÀllt mir

    1. Stimmt, guter HInweis… dann ist sie vermutlich Ă€lter. Nach dem Krieg hat das Unternehmen scheinbar nicht mehr sehr lange produziert und wurde dann staatlicherseits ĂŒbernommen/geschlossen. Danach (50er Jahre) wurden anderswo Maschinen mit dem Namen „Opticon“ hergestellt.
      (Hab gerade nochmal nach der Geschichte der Wandererwerke gesucht. Die Modelle im dritten Reich scheinen keine entsprechende Symbolik gehabt zu haben)

      GefÀllt 1 Person

  1. Ahhh – ich hatte auch mal so eine – aber durch paar UmzĂŒge ging sie leider nicht mehr. Ich glaube mein Vater hat sie sich geschnappt um zu reparieren – aber das ist schon Jahre her.
    So toll – aber 10 Fingersystem ist nicht so leicht. Vorallem die kleinen Finger bekommen ordentlich Training.
    Ich wĂŒnsche dir viel Spass damit.

    GefÀllt 1 Person

    1. Zu schade, vielleicht hat er sie ja noch und du kannst das gute StĂŒck doch repaiert bekommen und wieder in Betriebn nehmen.

      Vielen Dank Rina, werde ich bestimmt haben 😊

      GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefÀllt das: