Klapperhornverse

Es trob ein Jowolf ganz unwesentlich,

wörtlichen Schabernack auf Papier.

Kratzte tropftinterig Strich an Strich,

schon bald ergab es der Zeilen vier.

Die Wortfarben klangen arg klapperhornlich,

trotzdem taugte das Schreibwerk nicht als Zier.

Mit handgestützter Stirn dachte der Jowolf still,

ach, klappergehörnte Verse haben ihren Achill.

 

© Jo Wolf

11 Kommentare zu „Klapperhornverse

Gib deinen ab

    1. Soo, jetzt habe ich dort nochmal mit mehr Zeit meinen Blick schweifen lassen. Sehr interessant, man scheint dort ähnliche Leidenschaften wie ich auszuleben *fg* Da werde ich mir künftig öfter mal eine Prise Inspiration abholen. Danke, dass Du in der Form an mich gedacht hast, Deine Vermutung war richtig, Du machst mir damit Freude. Danke schön! 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. Ohje, sry, das ging damals unter, als ich mich im Tief für eine Weile hier vom Blog fernhielt. Entschuldige bitte. Freue mich dennoch über die Einladung und hätte sicher gerne mitgemacht :-/

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: